Selbstfindung

„I am not what I think I am, and I am not what you think I am. I am what I think you think I am.“

Dieses Zitat stammt vom Soziologen Charles Horton Cooley (1902).

Übersetzt heißt das: Ich bin nicht, was ich denke, das ich bin, und ich bin nicht, was du denkst, das ich bin. Ich bin, was ich denke, dass du über mich denkst.

Das heißt, wie wir uns selbst definieren, wird maßgeblich davon geprägt, was wir denken, dass andere über uns denken. Oder anders formuliert: Was wir denken, wie andere uns wahrnehmen, bestimmt unser Selbstbild. Wir definieren uns über andere und im Vergleich mit anderen.

Symbolbild, abstrakt, drei Abbildungen von Menschen sollen verschiendene Wesenszüge, Meinungen, Einflüsse etc. symobilisieren

Vor allem in jungen Jahren prägen uns äußere Einflüsse: Erziehung, Schulsystem, Meinungen und Erwartungen von Familie und Freunden, aber auch Vorstellungen, die uns durch die Medien vermittelt werden. Mit Eintritt ins Berufsleben kommen neue Erwartungen und Verpflichtungen auf uns zu. Der Beruf prägt unsere Persönlichkeit. Die Kultur der Organisation, in der wir arbeiten, beeinflusst uns und nicht selten übernehmen wir deren Werte als unsere eigenen.

Bewusst ist uns das alles oftmals nicht. Nur die wenigsten setzen sich bewusst damit auseinander, wer sie sind (unabhängig von ihrem beruflichen oder familiären Status), was sie wirklich wollen, was ihnen wirklich wichtig ist und was sie brauchen, um ein erfülltes, ausgeglichenes und glückliches Leben führen zu können.

Frau überlegt, Blick nach oben, Hände am Kinn

 Wenn du dich selbst reflektieren, dich besser kennenlernen und verstehen möchtest, um bewusstere und damit bessere Entscheidungen treffen zu können, ist mein Coaching „Selbstfindung“ perfekt für dich.

Coaching-Paket „Selbstfindung“

In diesem Coaching geht es um folgende Themen:

  • Äußere Einflüsse: Was hat mich geprägt?
  • Identität: Wer bin ich jenseits meiner sozialen Rollen?
  • Persönlichkeit: Was macht meine Persönlichkeit aus?
    Bei introvertierten und hochsensiblen Persönlichkeiten: Welche Rolle spielt meine Introversion und / oder Hochsensibilität?
  • Motive: Was treibt mich an?
  • Bedürfnisse: Was brauche ich?
  • Werte: Welche Werte habe ich, welchen Ursprung haben sie, und was ist mir wirklich wichtig?
  • Lebens-Audit: Was möchte ich verändern?

Nach dem Coaching hast du klare Antworten auf die o. g. Fragen und bist in der Lage, bewusstere und damit bessere Entscheidungen zu treffen.

Grundlage des Coachings sind bewährte Methoden, Modelle und Tools sowie ein augenöffnender Persönlichkeitstest, anhand derer wir die o. g. Themen bearbeiten.

Das Coaching gliedert sich in 10 Coaching-Stunden á 60 min. Ich empfehle, diese idealerweise in einem wöchentlichen Rhythmus zu nehmen. In Vorbereitung auf jede Coaching-Stunde bekommst du eine Aufgabe an die Hand. Je mehr Zeit du dir dafür nimmst, umso bessere Ergebnisse kannst du erzielen. Daher empfehle ich, eine Vorbereitungszeit von jeweils mindestens 30 – 60 min einzuplanen.

Wie alle meine Coachings findet auch mein Coaching “Selbstfindung” online via Teams statt.

Honorar pro Stunde: 130 €

Kundenstimmen

Frau blickt mit geschlossenen Augen entspannt Richtung Himmel

Du selbst zu sein in einer Welt, die dich ständig anders haben will, ist die größte Errungenschaft eines Menschen.

(Ralph Waldo Emerson)

Mehr über meinen Coaching-Ansatz und dessen Hintergründe findest du hier.

oder

Wenn du dich beruflich verändern möchtest, damit dein Job zu deiner Persönlichkeit, deinen Motiven, Werten und Bedürfnissen passt, empfehle ich dir mein Coaching zur beruflichen Neuorientierung, mein Bewerbungscoaching oder mein Existenzgründercoaching.

Als introvertierte und / oder hochsensible Persönlichkeit erfährst du hier mehr über die Themen Introversion und Hochsensibilität.